Mai 2015

+++ Do, 21.05.2015 +++ Westfälische Nachrichten +++
Abgelehnte Asylbewerber ins Kosovo gebracht – Abschiebe-Aktion verärgert Politiker in Münster

Münster – Gegen drei Uhr früh am Mittwoch sind zehn Flüchtlinge aus dem Kosovo aus der Notunterkunft an der Von-Esmarch-Straße abgeschoben worden. Kommunalpolitiker kritisierten die Nacht-und-Nebel-Aktion scharf.
Zum Artikel

+++ Do, 21.05.2015 +++ Westfälische Nachrichten +++
Abschiebung aus Münster – Recht für Schutzbedürftige

Münster – In kaum einer Debatte zeigt sich das moralische und politische Dilemma so deutlich wie in der Flüchtlingspolitik. Im Mittelmeer ertrinken Flüchtlinge und aus Münster werden Asylbewerber in den Kosovo abgeschoben. Wie passt das zusammen? Ein Kommentar.
Zum Kommentar

+++ Mi, 20.05.2015 +++ WDR Lokalzeit +++
Zum Videobeitrag [youtube]

+++ Mi, 20.05.2015 +++ WDR Studio Münster +++
Abschiebung aus Münster: Zusagen gebrochen?

Die Zentrale Ausländerbehörde hat am Mittwochmorgen (20.05.2015) zehn Kosovaren aus einer Unterkunft in der ehemaligen Wartburgschule in Münster abgeschoben. Abschiebungsgegner wollten die Aktion verhindern, hatten aber keine Chance.
Zum Artikel

+++ Mi, 20.05.2015 +++ WDR Nachrichten +++
Abschiebung von Flüchtlingen

Die Zentrale Ausländerbehörde hat in der Nacht zehn Flüchtlinge aus einer Unterkunft in Münster abgeholt. Das hat die zuständige Bezirksregierung Arnsberg bestätigt. Die Menschen seien direkt zum Flughafen nach Düsseldorf gebracht worden. Weitere Abschiebungen aus der Unterkunft solle es vorerst nicht geben. Die Polizei in Münster war zur Unterstützung angefordert worden. Etwa 70 bis 100 Abschiebungsgegner haben vor der Unterkunft in der ehemaligen Wartburgschule protestiert, sagte eine Polizeisprecherin. Es habe immer wieder Sitzblockaden gegeben, es sei alles friedlich verlaufen. Nach Angaben der Arnsberger Bezirksregierung sind jetzt noch 50 Menschen in der Unterkunft in der ehemaligen Wartburgschule.
Zu den Nachrichten

+++ Mi, 20.05.2015 +++ MNSTR.TV +++
Flüchtlingsabschiebung an der Wartburgschule Münster

Zum Videobeitrag [youtube]

+++ Mi, 20.05.2015 +++ Westfälische Nachrichten +++
Abschiebung von Flüchtlingen aus dem Kosovo. Demo abgesagt – Protest vor der Wartburgschule geht weiter

Münster – In der Nacht sind zehn Flüchtlinge aus der ehemaligen Wartburgschule in der von-Esmarch-Straße abgeschoben worden. Mit einer Demonstration in der Innenstadt sollte am Nachmittag gegen die Asylpolitik des Landes protestiert werden. Diese wurde jetzt jedoch abgesagt.
Zum Artikel

+++ Mi, 20.05.2015 +++ Westfälische Nachrichten +++
Flüchtlinge in der Nacht abgeschoben – Kosovaren müssen Münster verlassen

Münster/Nürnberg/Lengerich – Die Polizei rückte um drei Uhr früh an: Zehn Flüchtlinge aus dem Kosovo sind Mittwochnacht aus einer Notunterkunft in Münster abgeschoben worden. Rund 50 Aktivisten des örtlichen Bündnisses gegen Abschiebungen gelang es nicht, den Abtransport zum Flughafen Düsseldorf zu verhindern.
Zum Artikel

+++ Mo, 11.05.2015 +++ Westfälische Nachrichten +++
Situation der Flüchtlinge – Protest vor der Wartburgschule

Münster – Protest vor der Wartburgschule. Die Demonstranten fordern von der Politik klare Worte, wie es mit den Flüchtlingen weitergeht.
Zum Artikel

+++ Do, 07.05.2015 +++ Westfälische Nachrichten +++
Flüchtlinge in der Wartburgschule – Protestcamp: „Wir erhalten keine Antwort“

Münster – Die 66 Flüchtlinge aus dem Kosovo in der Wartburgschule fürchten stündlich, abgeschoben zu werden – trotz des Protestcamps voller Unterstützer an der Von-Esmarch-Straße. Die Aktivisten beklagen, dass die Stadt Münster sich nicht für sie interessiert.
Zum Artikel

+++ Di, 05.05.2015 +++ WDR Nachrichten +++
Protestcamp gegen Abschiebung

Rund 70 Aktivisten des Bündnisses gegen Abschiebung haben gestern Abend in Münster ein Protestcamp errichtet. Sie haben ihre Zelte nahe einer Flüchtlingsunterkunft des Landes aufgeschlagen, in der gerade rund 80 Menschen aus dem Kosovo leben. Bislang unbestätigten Informationen zufolge sollen heute gegen zehn Uhr die ersten Flüchtlinge in eine andere Landeseinrichtung nach Ostwestfalen gebracht werden, am kommenden Freitag möglicherweise alle Übrigen. Die zuständige Bezirksregierung Arnsberg hatte die Verlegung bereits für die vergangene Woche geplant, musste diese dann aber absagen, weil rund 100 Aktivisten den Zugang zur Flüchtlingsunterkunft blockiert hatten.
Zu den Nachrichten

+++ Mo, 05.05.2015 +++ Westfälische Nachrichten +++
Demonstranten gegen Abschiebung von Asylbewerbern – Protestcamp gegen die Abschiebung

Münster – Gegenüber der ehemaligen Wartburgschule, wo aktuell rund 70 Asylbewerber aus dem Kosovo untergebracht sind, haben Demonstranten ein Protestcamp aufgebaut. Sie fordern ein „dauerhaftes Bleiberecht“.
Zum Artikel

+++ Mo, 05.05.2015 +++ Westfälische Nachrichten +++
Bezirksregierung Arnsberg will Asylsuchende aus dem Kosovo zurückschicken – 100 Abschiebungsgegner bauen Protestcamp

Münster – Seit dem Morgen steht auf einem Unigelände an der Von-Esmarch-Straße in Münster ein Protestcamp von Demonstranten. Sie sprechen sich gegen die geplante Abschiebung von Kosovo-Flüchtlingen aus der benachbarten, ehemaligen Wartburg-Schule aus. Gefordert wird ein „faires Asylverfahren für Geflüchtete aus dem Kosovo“.
Zum Artikel