April 2015

+++ Mi., 29.04.2015 +++ WDR Lokalzeit +++
Zum Videobeitrag [youtube]

+++ Mi., 29.04.2015 +++ WDR Nachrichten +++
Friedliche Demo gegen Abschiebung

In Münster-Gievenbeck ist heute Morgen eine Protestaktion vor einer Flüchtlingsunterkunft ohne Zwischenfälle zu Ende gegangen. Rund 150 Anhänger des Bündnisses gegen Abschiebung demonstrierten vor der Einrichtung. Dort sind zur Zeit Menschen aus dem Kosovo untergebracht. Die Aktivisten – darunter viele junge Leute – wollen verhindern, dass die 77 Flüchtlinge in den Kosovo abgeschoben werden. Die Polizei war mit mehreren Mannschaftswagen angerückt, eingreifen musste sie nicht. Nach vier Stunden, als der Einsatzleiter über eine Lautsprecheranlage verkündete, dass die Flüchtlinge heute nicht in eine andere Unterkunft verlegt und damit auch nicht abgeschoben würden, löste sich die Demonstration auf. Allerdings: Die zuständige Bezirksregierung Arnsberg hält an ihren Plänen fest, die Flüchtlinge würden Münster verlassen, wann, sei noch nicht klar, sagte ein Sprecher.
Zu den Nachrichten

+++ Mi., 29.04.2015 +++ Westfälische Nachrichten +++
Protest gegen Abschiebung – Spontandemo und Polizeieinsatz an der ehemaligen Wartburgschule

Münster – Ein Spontandemo mit rund 200 Teilnehmern gegen die drohende Abschiebung von Kosovo-Flüchtlingen aus der ehemaligen Wartburgschule am Coesfelder Kreuz in Münster führte am Mittwochmorgen zu einem größeren Polizeieinsatz.
Zum Artikel

+++ Di., 28.04.2015 +++ Westfälische Nachrichten +++
Demonstration für „faires Asylverfahren“ – Protest gegen drohende Abschiebung

Rund 150 Demonstranten forderten in der Innenstadt ein „faires Asylverfahren“ für die in der Wartburgschule untergebrachten Flüchtlinge. Dort leben vor allem 130 Menschen aus dem Kosovo, die mit einem beschleunigten Asylverfahren rechnen müssen.
Zum Artikel

+++ Fr., 24.04.2015 +++ Westfälische Nachrichten +++
Bündnis gegen Abschiebungen will ein Netzwerk in Münster gründen – Kirchenasyl als letztes Mittel

Münster – Das Bündnis gegen Abschiebungen will ein Netzwerk für Kirchenasyle in Münster gründen. Ein erstes Treffen fand jetzt statt.
Zum Artikel