Abschiebezentrum

+++ Fr, 24.04.2015 +++ Münstersche Zeitung +++
„Abschiebezentrum“ statt Notunterkunft? Rund 100 Flüchtlinge vor Abschiebung

Münster – Um die 100 Flüchtlinge aus dem Kosovo sind in der ehemaligen Wartburg-Hauptschule untergebracht. Ihnen droht nun die Abschiebung. Kritiker sprechen von einem „Skandal“, auch Münsters zuständiger Dezernent ist über die Situation nicht glücklich.
Zum Artikel

+++ Fr, 24.04.2015 +++ Münstersche Zeitung +++
Kirchen schreiben Innenminister – „Abschiebezentrum“ schlägt hohe Wellen

Münster – Das Bündnis gegen Abschiebung Münster schlägt Alarm: Die Notunterkunft für Flüchtlinge in der alten Wartburg-Hauptschule diene als „Abschiebungszentrum“, schreibt das Bündnis in einer Pressemitteilung. Und schlägt damit hohe Wellen: Am Donnerstag kündigten die Kirchen in Münster eine gemeinsame Reaktion an.
Zum Artikel
Unsere Pressemitteilung

+++ Fr, 24.04.2015 +++ Münstersche Zeitung +++
„Ohne Ansprache zu Abschiebezentrum gemacht“ – Wartburgschule: Kirchen kritisieren das Land

Münster – Scharfe Kritik am Land NRW üben die beiden christlichen Kirchen in Münster. Es habe die Notunterkunft in der ehemaligen Wartburgschule „ohne jede Absprache“ zu „einer Art Abschiebezentrum“ gemacht. Die Maßnahme könne Ausländerfeindlichkeit fördern, befürchten die Kirchen.
Zum Artikel

+++ So., 22.02.2015 +++ Westfälische Nachrichten +++
Notunterkunft für Flüchtlinge in der Wartburg-Schule – Platz für 130 Flüchtlinge:

Zum Artikel
Fotostrecke der WN

+++ 20.02.2015 +++ Stadt Münster +++
Infoabend über Notunterkunft für Flüchtlinge

Münster (SMS) Zum Informationsabend über die temporäre Notunterkunft für Flüchtlinge in der ehemaligen Wartburgschule an der Von-Esmarch-Straße lädt die Stadt am Donnerstag, 26. Februar, um 19 Uhr ins Gemeindehaus der Ev. Lukas-Kirchengemeinde, Von-Esmarch-Straße 5, ein.
Zur Pressemitteilung der Stadt Münster