Veranstaltungsreihe Kosovo

Kosovo – unbegründet, abgelehnt.

kosovo_plakat Im vergangenen Jahr erreichte in Deutschland die Zahl der gestellten Asylanträge mit 202.834 seit 1992 einen Höchststand. Einerseits versuchen Gruppen und Organisationen wie Pegida, Hogesa, AfD bestehend aus Rassist*innen, Nazis, Konservativen und selbsternannten besorgten Bürgern Gewalt und Ressentiments gegen Geflüchtete zu schüren, andererseits gründen sich ebenso viele Initiativen von ehrenamtliche Helfer*innen zur Unterstützung von Geflüchteten. Diese scheinbar gegensätzlichen gesellschaftlichen Strömungen kommen in der Dichotomie von den „guten und den schlechten Flüchtlingen“ zusammen. „Gute“ seien z.B. solche aus Syrien, bei denen nicht mehr geleugnet werden kann, dass sie schutzbedürftig sind. „Schlechte“ wiederum sind z.B. Geflüchtete aus dem Kosovo, denen pauschal jeder Grund für eine Flucht abgesprochen wird und deren Asylanträge als „offensichtlich unbegründet“ abgelehnt werden, da das Land abgesehen von seiner wirtschaftlichen Schwäche sicher sei.

In der Veranstaltungsreihe Kosovo – unbegründet, abgelehnt. sollen Fluchtgründe und Ursachen beleuchtet werden. Dabei wird sowohl auf die jüngere Geschichte des Kosovo, als auch auf die aktuelle Situation eingegangen, um zu zeigen, dass kein Mensch seine oder ihre Heimat freiwillig verlässt. Es sind existentielle Nöte, Verhältnisse, die kein sicheres Leben zulassen, die die Menschen dazu veranlassen den Kosovo zu verlassen.

23.06. Vortrag zur historischen und aktuellen Lage im Kosovo
Uhrzeit: 20.00
Ort: Aula der KSHG (Frauenstr. 3-6)

03.07. Kosovo – unbegründet, abgelehnt. Podiumsdiskussion
Uhrzeit: 19.30
Ort: Stadtbücherei Münster (Alter Steinweg 11)

Unterstützt wird die Veranstaltungsreihe von:
– GGUA – Gemeinnützige Gesellschaft zur Unterstützung Asylsuchender
– JUSOs Münster
– Campus Grün
– DGB Jugend
– ALM – Antifaschistische Linke Münster
– Antifa Ascheberg
– Mobim – Mobile Beratung im Regierungsbezirk Münster
– Don Bosco Aktivkreis NRW, Münster
– KSHG – Katholische Studierenden- und Hochschulgemeinde
– Netzwerk Kirchenasyl Münster
– KATHO – Katholische Hochschule
– ITP – Institut für Theologie und Politik
– Referat Seelsorge für Katholiken anderer Muttersprache im Bischöflichen Generalvikariat Münster


Material

Plakat Veranstaltungsreihe [download pdf]