14.07.: Mahnwache gegen gewaltsame Abschiebung aus der ZUE Münster

Mahnwache gegen gewaltsame Abschiebung aus der ZUE Münster
Sonntag, 14. Juli 2019, 16 Uhr vor der Zentralen Unterbringungseinrichtung
(ZUE) Münster, Albersloher Weg 450

Mehrmals wöchentlich finden seit einigen Monaten nächtliche Abschiebungen aus der ZUE Münster statt. Die Folge ist Angst, Verzweiflung und psychische Zermürbung, gerade auch für dort lebende Kinder.

Türrahmen nach Versuch diese aufzubrechen

In der vergangenen Woche ist der Versuch einer solchen Abschiebung massiv eskaliert und sämtliche Grenzen der Menschlichkeit sind überschritten worden: Eine Familie sollte aus der ZUE abgeholt werden und im Rahmen des Dublin-Verfahrens abgeschoben werden. Der Vater und
der Sohn der Familie waren aus Angst vor Abschiebung nicht im Zimmer, die Mutter und minderjährige Tochter haben die Tür von innen verbarrikadiert. Daraufhin versuchten Mitarbeiter*innen der Zentralen Ausländerbehörde (ZAB) Coesfeld, die Tür aufzubrechen. Dies geschah mit derartiger Gewalt, dass der Stahlrahmen aus der Verankerung gerissen wurde, die Tür hielt jedoch Stand. Von vielen Augenzeugen wurde dies als „Belagerungszustand“ geschildert, der etwa zwei Stunden andauerte.
Die Mutter stand währenddessen vor lauter Verzweiflung am offenen Fenster und drohte damit, im Falle eines Eindringens zu springen. Die 12-jährige Tochter, aus Angst und Verzweiflung von Innen gegen die Tür haltend, wurde durch den gewalttätigen Versuch, die Tür aufzubrechen, an Armen und Oberschenkel mit Prellmarken und Hämatomen verletzt. Nach Abbruch des Abschiebeversuchs wurde die Mutter in eine psychiatrische Klinik eingewiesen.

Diese ZUE ist für die Familie, aber auch für viele andere Geflüchtete Menschen, inzwischen ein Ort der Angst. An einem Ort, an dem sie nach der Flucht vor Gewalt, vor Armut, vor Krieg und aus vielen anderen persönlichen Gründen zuerst Sicherheit, Ruhe und Schutz erhalten
müssten, ist ihnen nun psychisch enorm Belastendes widerfahren, was zu erneuten Traumatisierungen und weiteren psychischen Folgeschäden führen kann.

Solche Abschiebungen sind nicht nur hochgradig gefährdend sondern auch zutiefst inhuman. Wir fordern einen sofortigen Stopp von Abschiebungen aus der ZUE!

Das Bündnis gegen Abschiebungen lädt deshalb herzlich alle ein zur
Mahnwache vor der ZUE Münster.

#StopDeportations #RefugeesWelcome #NoZUE #NoZAB #Solidarität #GutesLebenFürAlle

Der WDR hat bereits berichtet: hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.